Warum den Schulrucksack von Physio - Schulranzen ?

Die meisten Schüler tragen zu schwer.
Der gepackte Ranzen sollte nicht mehr als zehn Prozent des Körper-
gewichtes vom Schüler wiegen.
Wer ständig zu schwer trägt, riskiert Haltungsschäden. Stabilität und
Belastbarkeit des kindlichen Skelettes steigen beim Schüler erst mit zunehmendem Wachstum und Alter.
Falsches oder einseitiges Tragen der Schultasche belastet die Wirbelsäule und führt zu Haltungsschäden wie Rundrücken oder Hohlrücken.
 
 Skoliotische Veränderungen
durch seitliches Tragen.
 
Perfektioniert für die Schule
Der Schwerpunkt bei einem gepackten Schulranzen ist anders als beim Sportsack für die Freizeit. Der Inhalt muss übersichtlich sein und die Bücher leicht zugänglich. Es ist wichtig, dass der Schulranzen nicht zu hoch oder tief sitzt.
Der Schulrucksack darf wegen dem physiologisch wichtigen Schwingen der Arme nicht breiter als das Kreuz des Kindes sein.
 
 Brustkyphose
durch zu schwere
Ranzen mit zu
kurzen Gurten.

"Beckmanns Schulrucksack"

ist von norwegischen Physiotherapeuten mitentwickelt worden . 

Die Beckmann Schulrucksack bei Physio-Schulranzen

sind sogar Testsieger in Norwegen.

 Lendenlordose durch zu schwere Ranzen mit zu langen Gurten.
Es gibt viel positives Feedback zur Qualität & meiner Beratung.

Physiotherapeut Trond K. v. Ely , Berlin
 Harmonische Haltung gesunder Rücken

Zurück